Faltkarton für Dias
Bild: Faltkarton für Kleinbild-Dias

Versandkarton für Kleinbild-Dias

Rasch-Diascan · Mittwoch, 20. September 2017

Für die Zusendung von Dias durch Kunden bevorzugt Rasch-Diascan die gestapelte Form. Im Vergleich zu normalen Diamagazinen ist das platzsparender, preisgünstiger und mit weniger Aufwand verbunden.

Um den Versand von Dias für die Kunden noch einfacher zu machen bietet Rasch-Diascan ab sofort komfortable Faltkartons an. Die Kartons können vorab für 3,90 Euro zzgl. einer Versandpauschale (z.B. in Deutschland 5,90 Euro) bestellt werden. In jeden Karton lassen sich Kleinbild-Dias in 4 Reihen mit jeweils 30 cm einsortieren.

Gegenüber den von vielen Kunden bisher verwendeten Selbstbau-Kästen sind die Kartons mit deutlichen Vorteilen verbunden. Das Risiko von Verunreinigungen durch Holzfasern entfällt. Zudem verhindern passgenaue Trennstreifen, dass einzelne Dias an den Stirnseiten der Kästen in benachbarte Reihen verrutschen. Für den Versand sollten die Kartons in einen handelsüblichen Versandkarton aus stabiler Wellpappe verpackt werden.

Auf unserer Website finden Sie eine Kurzanleitung zum Faltkarton mit weiteren Informationen.