Folgen Sie uns auf:

Umbenennen einer großen Zahl von Scan-Dateien

 

Die Reihenfolge bei der Digitalisierung der Dias wird entweder von Rasch-Diascan festgelegt oder kann gegen einen geringen Aufpreis auch vom Kunden vorgegeben werden. Trotzdem ist die Reihenfolge der aufsteigend nummerierten Scan-Dateien keinesfalls endgültig. Zum Umbenennen von vielen Dateien empfehlen wie die kostenfrei erhältliche Open Source Software Ant Renamer. Um die Software sicher herunterzuladen, nutzen Sie bitte die kostenlosen Angebote gängiger Computermagazine bzw. Fachverlage wie beispielsweise den Bereich Download bei Heise Online (extern). In den folgenden Abschnitten wird die grundsätzliche Bedienung des Werkzeugs anhand eines Beispiels unter Windows 8.1 gezeigt.

Schritt 1: Zunächst einmal wird die Software Ant Renamer gestartet.

Ant Renamer 2.12

 

Schritt 2: Den Datei-Explorer von Windows öffnet man am besten in einem Fenster daneben und lässt sich den Inhalt des gewünschten Ordners anzeigen. Gegebenenfalls kann man die angezeigten Dateien über Filterkriterien im Feld mit der Lupe weiter einschränken. Es folgt eine Mehrfachauswahl über einen Mausklick auf die oberste Datei und einen anschließenden Klick bei gedrückter Shift-Taste auf die unterste Datei. Danach lassen sich alle 10 Dateien einfach mit einem weiteren Klick in die Mehrfachauswahl und gedrückt gehaltener Maustaste in das gegenüber liegende Fenster des Ant Renamer ziehen (Drag & Drop).

Windows Explorer mit Drag & Drop

 

Schritt 3: Wenn Ant Renamer die einzufügenden Dateien am Mauszeiger signalisiert, kann die Maustaste losgelassen werden.

Dateien zum Ant Renamer hinzufügen

 

Schritt 4: Es erscheint sogleich ein zusätzlicher Warnhinweis, den man auch im Falle von mehreren hundert Gigabyte bedenkenlos mit OK bestätigen kann. Im Gegensatz zum Wortlaut der Meldung werden hier tatsächlich keine Dateien kopiert, sondern nur die Verweise darauf in eine Bearbeitungsliste eingefügt.

Warnhinweis von Ant Renamer

 

Schritt 5: Alle hinzugefügten Dateien erscheinen nach Dateinamen sortiert mit Angabe des jeweiligen Ordners in der Liste.

Dateiliste im Ant Renamer

 

Schritt 6: Nach einem Klick auf die Schaltfläche Bearbeiten stehen links mehrere Optionen zur Auswahl. Im Beispiel wird Nummerierung ausgewählt, wobei sich rechts daneben die entsprechende Eingabemaske öffnet. Die Verwendung sieht auf den ersten Blick kompliziert aus, doch die wenigen notwendigen Parameter findet man gleich unter INFO aufgelistet. Variablen Parameter sind mit voran- und nachgestelltem Prozentzeichen vorgegeben, während sich Textzeichen beliebig einfügen lassen. Im Beispiel sollen alle Dateien in Bild_01.jpg bis Bild_10.jpg umbenannt werden. Die Dateiendung JPG bleibt erhalten, die Nummerierung ist damit unabhängig vom ursprünglichen Dateinamen.

Eingabe Maske zu Nummerierung in Ant Renamer

 

Schritt 7: Das Ergebnis der eingegebene Maske bzw. Vorgabe lässt sich über einen Klick auf die Lupe vorher kontrollieren.

Vorschau in Ant Renamer anklicken

 

Schritt 8: Neben den ursprünglichen Dateien erscheint eine zusätzliche Spalte mit einer Vorschau. Die Bezeichnung der Dateien sowie die Anzahl der Ziffern haben sich in der Vorschau schon geändert. Doch nun soll im Beispiel auch die Reihenfolge der Nummerierung umgedreht werden.

Vorschau in Ant Renamer

 

Schritt 9: Der nun folgende Schritt entspricht dem üblichen Standard für die Bedienung unter Windows. Klickt man auf einen beliebigen Spaltenkopf, so kehrt sich die Sortierfolge der gesamten Liste nach dieser Spalte um. Dem entsprechend hat sich hier zunächst auch die Reihenfolge in der Spalte Vorschau umgedreht.

Sortierfolge über den Spaltenkopf ändern

 

Schritt 10: Das lässt sich ändern, indem man noch einmal auf Vorschau klickt. Damit wird die zuvor in der Maske eingestellte aufsteigende Nummerierung auf die aktuelle Sortierfolge der Liste neu angewendet.

Vorschau in Ant Renamer aktualisieren

 

Schritt 11: Danach zeigt die Vorschau eine umgekehrte Reihenfolge gegenüber den ursprünglichen Dateinamen. Um diese Vorschau dauerhaft auf die Dateien anzuwenden, klickt man auf die Schaltfläche Go/START.

Go/Start in Ant Renamer anklicken

 

Schritt 12: Entsprechend der Vorgabe sind danach die im ursprünglichen Ordner ausgewählten Dateinamen umbenannt. Sollte man es sich an dieser Stelle doch noch einmal anders überlegt haben, so könnte die gesamte Aktion noch bis zum Beenden von Ant Renamer über den grünen Pfeil wieder rückgängig gemacht werden.

Dateiliste in Ant Renamer nach dem Umbenennen

 

Ergänzende Anmerkungen: Das nachträgliche Umbenennen von Dateien bietet Rasch-Diascan auch als zusätzliche Dienstleistung an. Senden Sie uns dazu die Dateien mit dem ursprünglich bei uns erworbenen Datenträger zu. Alternativ ist es auch möglich, dass ein Bearbeiter von Rasch-Diascan die Aktion per Fernwartung auf Ihrem eigenen Computer durchführt.